Der-erste-Arbeitstag

Der erste Arbeitstag

Mein erster Arbeitstag nach dem Studium

Der richtige Einstieg

Fünf Tipps, mit denen der Einstieg bei den neuen Kollegen garantiert gelingt:

  1. Richtig vorbereiten: Vor dem ersten Tag lohnt ein Anruf in der Personalabteilung: Fragen zur Anreise, zum Ablauf des ersten Tags und zum Dresscode sind kein Zeichen von Ahnungslosigkeit, sondern zeigen, dass Einsteiger wissen, worauf es ankommt.
  2. Ankommen: Keine Hektik! Am ersten Tag stehen meist erst einmal Vorstellungsrunden und organisatorische Fragen an. Auch wenn es in den Fingern juckt, endlich richtig loszulegen und allen zu zeigen, was man kann: Jetzt ist die Zeit, sich in Ruhe einen Überblick zu verschaffen und ein Netzwerk aufzubauen. Statt den Kollegen Löcher in den Bauch zu fragen, lieber erst mal auf entspannten Smalltalk setzen.
  3. Das Team kennenlernen: Wie hieß der noch? Neuer Arbeitsplatz, neues Team: Kein Mensch merkt sich in der Aufregung des ersten Tags alle Namen und Funktionen der 30 neuen Kollegen. Ein Blick ins Internet/ Intranet hilft oft weiter – und auch eine selbst erstellte Liste mit den wichtigsten Namen, Infos und Passwörtern kann in den ersten Tagen eine wichtige Hilfe sein.
  4. Bitte nicht nerven: Einfach mal die Klappe halten! Auch wenn Ihnen gleich am ersten Tag veraltete Methoden auffallen, Ratschläge und Verbesserungsvorschläge auf der Zunge liegen: Am ersten Tag sollten sich Neulinge zurückhalten.
  5. Feierabend machen: Schluss für heute! Das Team arbeitet bis weit nach dem offiziellen Feierabend – oder die Kollegen lassen um Punkt 17 Uhr den Stift fallen? Einsteiger sollten sich dem Rhythmus ihres neuen Teams anpassen.