Stipendium

rochelle-nicole-84911-unsplash
Studium

Stipendium

Das Stipendium ist die interessanteste und beste Möglichkeit dein Studium zu finanzieren. Anders als beim Bafög musst du keinen einzigen Euro zurückzahlen.

Dies bedeutet aber nicht nur, dass du bei der Finanzierung deines Studiums weniger Stress hast, sondern auch, dass du bei der Auswahl für ein Stipendium stärker als andere bemüht sein musst, um eines zu bekommen.

Neben dem außerordentlich positiven Eindruck, den dein Lebenslauf mit einem Stipendium hinterlässt, bekommst du auch ideelle Förderung und profitierst von den Kontakten deines Stipendiumträgers. Diese bestehen meist aus Ehemaligen, so genannten Alumni. Bevor du dich allerdings in diesen Alumni-Netzwerken wiederfindest, gilt es die Anforderungen für eines der begehrten Stipendien zu erfüllen und Stipendiat zu werden.

Anforderungen Stipendium

Anforderungen

Anders als du vielleicht vermutest, richtet sich die Vergabe eines Stipendiums nicht unbedingt zwangsläufig und ausschließlich nach deiner akademischen Leistung. Vor allem dein soziales Engagement, deine persönliche Motivation und deine Eigenschaften, aber auch deine Interessen werden bei der Stipendiumsvergabe genau hinterfragt. Was das im Einzelnen bedeutet, hängt neben dem fast überall geforderten „individuellen Persönlichkeitsbild“ von der jeweiligen Stiftung ab.

Stiftungen

Stiftungen

Träger der Stipendien sind Stiftungen und Begabtenförderwerke. Während eine Stiftung von jedem Träger ins Leben gerufen werden kann, ist ein Begabtenförderungswerk eine Institution, die dich mit den Mitteln des Bundesministeriums für Bildung (BMFB) fördert. Davon gibt es insgesamt elf. Egal ob Stiftung oder Förderwerk, beide haben das gleiche Ziel: Dich zu fördern, um dir eine entsprechende Ausbildung zu ermöglichen.

Finde die passende Stiftung für dein Studium und bewirb dich direkt bei einem Stifter deiner Wahl. Ein Auslandsstipendium unterscheidet sich hier nur im Hinblick auf die Förderhöhe.