Handelshochschule Leipzig

Anschrift: Jahnallee 59, 4109 Leipzig
Homepage: www.hhl.de

An der HHL Leipzig sind ca. 300 Studenten eingeschrieben. Die Hochschule wurde im Jahr 1898 gegründet.

HHL Leipzig Graduate School of Management Hochschulpartner im Festo Bildungsfonds

Die HHL Leipzig Graduate School of Management (kurz: HHL) bietet Masterprogramme im Management als Vollzeit- und Teilzeitstudium an. Die private, staatlich anerkannte Hochschule wurde bereits 1898 gegründet und ist nach eigenen Angaben die älteste deutsche Business School. Derzeit sind rund 600 Studenten an der HHL in einem der drei Studienprogramme eingeschrieben. Die Hochschule bietet außerdem die Möglichkeit der Promotion und Habilitation.

Anzeige

Training und Seminare für StudierendeTraining und Coaching von CareerConceptPraxistraining für Ihren Erfolg in Studium und Beruf

 

 

Partnerhochschule HHL

Studentenstadt Leipzig Leben und studieren in Leipzig

Alle Universitätsgebäude befinden sich auf dem Campus der HHL, nur wenige Fahrminuten von der Leipziger Innenstadt entfernt. Die Hochschule folgt damit dem „Alles-auf-einem-Campus“-Konzept: Die Studierenden finden alles an einem Ort, von Seminar- und Vorlesungsgebäuden bis zu Mensa und Bibliothek. Die HHL-Bibliothek mit einem großen Bestand an wirtschaftswissenschaftlichen Fachbüchern, Zeitschriften und Onlinedatenbanken steht den Studierenden rund um die Uhr offen. Leipzig als Standort der HHL Leipzig School of Management hat sich in den letzten Jahren zur Kultstadt entwickelt. Wer als Student nach Leipzig kommt, kann viel entdecken: von der ereignisreichen Geschichte der Stadt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten bis hin zur florierenden Kunstszene und Jugendkultur.

Studiengänge an der HHL

An der HHL kann man derzeit drei verschiedene Masterprogramme studieren: den M.Sc. in Management, MBA in General Management und den Global Executive MBA in General Management. M.Sc. in Management und MBA in General Management können als Vollzeit- oder Teilzeitstudium absolviert werden. Damit eignen sich die Programme auch für Berufstätige, sie sich im Management-Bereich weiterbilden wollen. Sie können das Studium innerhalb von insgesamt 24 bis 30 Monaten an 14 bis 16 Wochenenden plus vier Präsenzwochen neben dem Beruf durchlaufen. Als Studienort kann neben Leipzig auch Köln gewählt werden. Unterrichtssprache für alle Programme ist Englisch. Die Masterprogramme an der HHL zeichnen sich durch ihren hohen Praxisanteil und ihre flexible Struktur aus. Theorie und Praxis sind eng verzahnt – zum Beispiel sind Praktika und Auslandsaufenthalte fester Bestandteil des Studienprogramms. Zudem kann der Programmablauf individuell auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden: Neben obligatorischen Basismodulen besteht das Studium aus Wahlmodulen, von denen vier als Schwerpunkte ausgewählt werden können, welche die Inhalte des Studiums bestimmen.

Der Studiengang M.Sc. in Management vermittelt zu Beginn allgemeine Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Business-Management. Für den weiteren Verlauf können Spezialisierungsgebiete wie zum Beispiel Finance, Accounting oder Marketing-Management gewählt werden. Der MBA in General Management in Vollzeit bietet angehenden Studierenden zwei Möglichkeiten: Sie können das Studium über den „Fast Track“, eine entschlackte Version für solche, die möglichst schnell in ihren Beruf zurückkehren wollen, oder über den „Advanced Track“ mit zusätzlichen Wahlfächern und Optionen wie zum Beispiel einem Auslandssemester durchlaufen. Inhaltlicher Schwerpunkt des Studiengangs ist die Entwicklung von Führungs- und Managementkompetenzen. Der Global Executive MBA legt den Fokus auf Geschäftspraktiken westeuropäischer Länder, insbesondere Deutschland und Spanien. Er vermittelt den Teilnehmern wichtige Kompetenzen in der Unternehmensführung angesichts der Herausforderungen einer globalisierten Geschäftswelt.

Bewerbungsfristen an der HHL

Wer ein Studium an der HHL aufnehmen möchte, kann zum Winter- oder Sommersemester starten. Die Bewerbungsfristen sind von Studiengang zu Studiengang verschieden und können auf der Website der HHL eingesehen werden. Allerdings sollte sich nur bewerben, wer die Zulassungsvoraussetzungen der HHL erfüllt: Ein Bachelorabschluss in BWL oder einem äquivalenten Studienfach wird ebenso erwartet wie sehr gute Englischkenntnisse und mindestens drei Jahre Berufserfahrung. Außerdem muss ein erfolgreich bestandener GMAT-Test oder ein vergleichbarer Eignungstest nachgewiesen werden. Der Graduate Management Admission Test (kurz: GMAT) ist ein international standardisierter Test, der die Eignung für betriebswirtschaftliche Masterstudiengänge feststellen soll, und setzt sich aus Aufsätzen und (Multiple-Choice-)Fragen zusammen. Als Nachweis der Englischkenntnisse dient der TOEFL-Test oder ein vergleichbarer Englischtest.

Studienkosten an der HHL

Als private Hochschule erhebt die HHL Leipzig Graduate School Studiengebühren, die weit über den Semesterbeiträgen für staatliche Institutionen liegen. Die Höhe der Gebühren variiert je nach Studiengang – so veranschlagt die Hochschule für den Master in Management 25.000 €, für den Global Executive MBA 45.000 €. Selbst wer neben dem Studium arbeitet, kann solche hohen Summen zusätzlich zu den monatlichen Grundausgaben schwer bezahlen. In diesem Fall können verschiedene Arten der Studienfinanzierung die Lösung darstellen: Mithilfe eines Stipendiums, BAföG oder eines Studienkredits kann man für die Dauer der Studienzeit an zusätzliches Geld kommen, um Studiengebühren, Miete, Lebenshaltungskosten etc. zu bezahlen.

Alle Unistädte auf einen Blick A-Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z