Medientechnik studieren

Seit Jahren werden Studiengänge rund um das Thema Medien immer beliebter. Kein Wunder: ­ Die stetig wachsende Medienbranche verspricht Arbeitsplätze mit Zukunft und lockt mit abwechslungsreichen, kreativen Stellen. Auch der Studiengang Medientechnik ist stark nachgefragt und wird an immer mehr Hochschulen angeboten. Das technisch ausgerichtete Studium setzt sich je nach Schwerpunkt aus den Bereichen Drucktechnik, audiovisuelle Medien, neue Medien und Informatik zusammen. Auch betriebswirtschaftliche Inhalte und Medienrecht können auf dem Programm stehen.

Medientechnikstudium Bachelor und Master

Wie die meisten Studiengänge wurde auch Medientechnik auf das Bologna-System umgestellt, welches auf die europaweite Anpassung von Studiengängen abzielt. Das zweistufige Studium setzt sich somit aus einem Bachelorstudium (von sechs bis sieben Semestern) und einem (freiwilligen) meist viersemestrigen Masterstudium zusammen. Neben dem Studiengang Medientechnik werden noch weitere Programme angeboten, die sich durch einen bestimmten Schwerpunkt auszeichnen. Dieser wird häufig im Namen ersichtlich, etwa bei Medieninformatik, Medientechnik und Kommunikation oder Druck- und Medientechnik. Doch auch benachbarte Studiengänge wie Audiovisuelle Medien, Mediendesign, Media Engineering und Multimediatechnik kommen für medientechnisch Interessierte infrage.

Anzeige
  • Sprachkurs Englisch lernen für Anfänger und Fortgeschrittene

    Natural Learning hat das Prinzip verstanden und eine neue Sprachlernmethode entwickelt, damit Sie neue Sprachen regelmäßig sprechen können, egal ob zu Hause oder im Ausland. Bald werden Sie viel schneller und viel einfacher Sprachen lernen als mit klassischen Sprachkursen. Dabei ist es egal ob Sie Englisch, Spanisch, Italienisch oder Französisch lernen wollen, oder ob Sie als Anfänger erst einsteigen, oder als Fortgeschrittener endliche fließend sprechen lernen wollen.

    Jetzt Onlinekurs buchen

  • Training und Seminare für StudierendeTraining und Coaching von CareerConceptPraxistraining für Ihren Erfolg in Studium und Beruf

     

     

Die Inhalte können von Lehrstuhl zu Lehrstuhl stark variieren; daher sollte man sich vorab genau über die Studienpläne informieren. Typischerweise stehen die Planung, Produktion, Bearbeitung, Speicherung und Distribution von Medieninhalten im Zentrum eines medientechnischen Studiengangs. Dabei kann es sich um Fotografien und Grafiken, Audiodateien, Videos, Animationen, Websites oder andere Medienformate handeln. Insbesondere der Umgang mit elektronischen Medien ist in den letzten Jahren zu einem wichtigen Bereich in der Medientechnik geworden. Dennoch steht bei den meisten Hochschulen auch die Drucktechnik zur Erstellung von Printmedien nach wie vor auf dem Lehrplan.

Zu den Kompetenzen von Medientechnikern gehört typischerweise der kompetente Umgang mit Kameratechnik, das Bearbeiten von Fotos, Audiodateien und Videos mit entsprechender Software, Web-Engineering und die Erstellung von Animationen und interaktiven Anwendungen. Zu Beginn des Studiums werden meist Grundkenntnisse der Mathematik (Statistik), Physik und Informatik vermittelt. Je nach Studienplan werden angehende Medientechniker außerdem mit Inhalten aus der BWL, dem Marketing und dem Medienrecht konfrontiert. Da bei vielen Positionen im Bereich Medientechnik gute Englischkenntnisse vorausgesetzt werden, werden oft einzelne Veranstaltungen auf Englisch gehalten.

Lehre Medientechnik Uni oder FH?

Die meisten Medientechnik­-Programme werden von Fachhochschulen angeboten. Diese beschränken sich in der Regel auf ein kleineres Angebot an Studiengängen und können dementsprechend in eine gute technische Ausstattung investieren. Doch auch an einigen ­ – meist technischen – ­ Universitäten kann man Medientechnik studieren. Welche Institution, FH oder Uni, die richtige ist, ist vor allem eine individuelle Entscheidung.

Bewerbungsfristen

Sobald man eine oder mehrere Hochschulen ins Auge gefasst hat, sollte man sich möglichst früh über die bevorstehenden (Anmelde-)Termine informieren. Bei im Vorfeld angebotenen Informationsveranstaltungen können Sie offene Fragen klären und herausfinden, ob der Studiengang Ihren Vorstellungen entspricht. Der nächste Termin ist die Bewerbung: ­ Nicht selten verlangt die Hochschule dazu Nachweise über bereits absolvierte Praktika, Empfehlungsschreiben und andere Unterlagen. Diese müssen fristgerecht eingereicht werden, wobei der Termin von der Hochschule beliebig festgelegt werden kann. Man sollte sich also bei jeder einzelnen Hochschule genau über Fristen und Anforderungen an die Bewerbung informieren, wenn man sich den Traum-Studienplatz nicht entgehen lassen möchte.

Medientechnik Studium im Ausland

Bei vielen Studiengängen ist ein Auslandssemester mittlerweile vorgesehen. ­ Denn die Hochschulen wissen um die großen Vorteile für die Studierenden, sei es auf persönlicher, fachlicher oder sprachlicher Ebene. Was die Destinationen und Modalitäten betrifft, können sich die Angebote der verschiedenen Hochschulen jedoch stark voneinander unterscheiden. Doch egal, wohin die Reise geht: Ein Auslandsstudium bietet nicht nur die Möglichkeit, den fachlichen Horizont zu erweitern, sondern trägt auch zur persönlichen Entwicklung bei.

Gehalt­ und Aussichten Fachbereich Medientechnik

Zwar sind Medientechniker aufgrund der hohen Verbreitung von Medienangeboten sehr gefragt, dafür sind die offenen Stellen auf dem Arbeitsmarkt meist hart umkämpft. Hochschulabsolventen haben aufgrund ihres Studienabschlusses allerdings einen großen Vorteil gegenüber ausgebildeten Medientechnikern und können auch höhere Gehälter erwarten. Das Einstiegsgehalt liegt bei etwa 2.500 € bis 3.500 € brutto im Monat. Die Löhne variieren vor allem je nach Größe des Unternehmens, Arbeitsort, Position und Spezialisierung während des Studiums. Mit zunehmender Berufserfahrung kann das Gehalt natürlich gesteigert werden.