Auch wenn du im Ausland studierst, kannst du, wenn die allgemeinen Voraussetzungen erfüllt sind, BAföG beziehen. Bis Sommer 2008 erhältst zu zusätzliche Leistungen wie Geld für die Heimreise, die Krankenversicherung und einen Auslandszuschlag aufgrund der Währungsunterschiede als Zuschuss.

  • Solltest du in Deutschland wohnen und zu einer Hochschule im Ausland pendeln, hast du ebenfalls BAföG Anspruch. Zuständig für deinen BAföG Antrag ist das Amt für Ausbildungsförderung deines Wohnortes.
  • Hast du dein Abitur in Deutschland bestanden oder schon ein Studium begonnen, möchtest aber im EU-Ausland oder in der Schweiz weiterstudieren, hast du auch weiterhin Anspruch auf BAföG, allerdings wird dir der Auslandszuschlag nicht gezahlt.
  • Auslandssemester: BAföG erhältst du auch wenn du in Deutschland wohnst und studierst und nur vorübergehend für ein bis zwei Semester ins Ausland gehst.
  • Möchtest du von Beginn an ein Auslandsstudium machen ohne in Deutschland zu wohnen, dann gibt es für dich nur in begründeten Ausnahmefällen BAföG.

Wichtig:Du solltest dich rechtzeitig vor einem geplanten Auslandsstudium beim BAföG Amt und beim Akademischen Auslandsamt deiner Hochschule informieren und beraten lassen.