Informatiker gesucht

Interessierst du dich für Informatik dann solltest du dich schnell über ein entsprechendes Studium informieren. Durch Vernetzung der Unternehmen und Menschen hat sich der Arbeitsmarkt stark verändert. Internet und Computerspiele nehmen einen Großteil des Privatlebens ein und die Wirtschaft reagiert.

Die Fachhochschule bildet dich zwar praxisnäher aus, doch das Informatikstudium an der Uni vermittelt die wichtigen theoretischen Erkenntnisse um aus dir den technischen Profi zu machen, der heute benötigt wird. Derzeit warten mehr als 40 000 offene Informatiker-Stellen darauf, besetzt zu werden – Tendenz steigend. Die Technologie und die Innovationen werden sich immer weiter in diese Richtung bewegen.

An der Hamburger Universität Informatik erhälst du zusätzlich Kurse über das Thema „Veränderungspotenziale für Menschen, Ökonomie und Gesellschaft, die durch Computer und Internet entstehen“. Hier lernst du etwas über die informationstechnische Vernetzung der globalen Wirtschaft.

Die Informatik gilt als eher trockenes Studium der angewandten Mathematik, bestenfalls als „Hackerausbildung“. Doch die Möglichkeit der kreativen Mitgestaltung von Arbeitsplätzen, Arbeitsorganisation oder Umweltlösungen in verschiedenen Projekten ist zu unbekannt.

Informiere dich vorher also genau, bevor du abwinkst weil dir jemand ein paar Dinge erzählt hat, denn: Informatiker werden immer Arbeit haben.