Wirtschaftspsychologie

Möchtest du Wirtschaftspsychologie studieren, so gehe lieber an eine Fachhochschule als an eine Uni. Durch die praxisorientierte Ausbildung werden Wirtschaftspsychologen und -Psychologinnen von der FH seltener arbeitslos und du hast so sehr gute Berufschancen. Der Studiengang ist breit gefächert und bietet von BWL und VWL über Organisation und Personalverwaltung bis hin zu Rechtswissenschaft und Psychologie jede Menge an interessanten Themenschwerpunkten.