Das Geschäft mit den Sprachkenntnissen

Weltweit verlangen viele Universitäten vor der Vergabe eines Auslandsstudienplatzes einen Nachweis über deine englischen Sprachkenntnisse. Dass du vor allem ein Auslandsstudium aufgrund des Erlernens dieser Sprache durchführst, scheint da wohl vergessen worden zu sein.
Die Nachweise die du erbringen musst, müssen aktueller und aussagekräftiger als deine Abiturnote sein. Um die Sprachtests hat sich aufgrund der großen Nachfrage, ein noch größerer Markt gebildet. Viele Unternehmen bieten anerkannte Tests an, die von vielen Unis gefordert werden.

Tests

Der bekannteste/anerkannteste Test wird vom ETS (Educational Testing Service) durchgeführt, heißt „Test of Englisch as a Foreign Language“ – kurz TOEFL – und wird von mehr als 6000 Hochschulen weltweit akzeptiert.

Für neuseeländische und australische Unis gibt es weiterhin den IELTS (International English Language Testing System). Für andere Sprachen haben sich folgende Tests etabliert:

  • Chinese Proficiency Test (HSK)
  • das Diplôme d’Etudes en Langue Française (DELF)
  • das Diploma de Español como Lengua Extranjera (DELE).

Diese Test sind allesamt nicht so bekannt wie der des ETS, aber das Unternehmen tut auch einiges dafür, um Marktführer zu bleiben. Mit 4000 Testzentren auf der ganzen Welt (38 in Deutschland) geht man sicher, so viele Studenten wie möglich prüfen zu können.

Anmeldung & Preis

Per Telefon (Niederlande) oder online kannst du dich 24 Stunden pro Tag und 7 Tage die Woche anmelden. Bei soviel Service fragst du dich sicherlich, was das kostet?
Etwas über 100 EUR (155 Dollar) werden dir für 4 Stunden Sprachlabor berechnet. Kurzfristige Anmeldungen (wenn 3 Tage und weniger zwischen Anmeldung und Kurs vergehen) werden mit einem Zuschlag von 25 Dollar berechnet. Das Verschieben eines bereits angesetzten Termins kostet dich weitere 50 Dollar.

Testablauf

Dafür bekommst in der Testzeit einen Rechner mit Headset an dem du die verschiedensten Test im Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen durchführst. Außerdem gilt es noch zwei Essays zu schreiben. Nach Beendigung des TOEFL verschickt das ETS die Ergebnisse an dich und deine Hochschule. 120 Punkte sind Maximum. Wieviel du benötigst um ein Auslandsstudium zu bekommen, hängt von deiner Uni ab.

Für ein Aufbaustudium sind übrigens noch schwierigere Tests („GRE – Graduate Record Examination“ oder „GMAT – Graduate Management Admission Test“) zu bewältigen.

[Quelle: zeit.de]